Und Geld macht doch glücklich!

Teilen statt Besitzen und am besten gleich alles verkaufen: Unter Schlagwörtern wie Share Economy, Einfaches Leben und Minimalismus ist der Lebensstil des Weniger-ist-mehr aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Vorbilder der Bewegung sind Menschen wie der US-Amerikaner Dave Bruno, der seine gesamte Habe auf 100 Dinge reduziert hat („The 100 Thing challenge“). Oder der Investmentbanker Rudolf Wötzel, der noch vor der Finanzkrise […]

weiterlesen ...

ETF-Käufer sind jünger und gebildeter als Durchschnittsanleger. Das ist ein Ergebnis zweier Studien, die ergo Kommunikation gemeinsam mit Deutschlands größtem Finanzportal durchgeführt hat. Für den ergo ETF-Monitor und den ergo Fonds-Monitor haben wir insgesamt mehr als 1.600 Anleger befragt, die den ETF- beziehungsweise Fondsbereich von finanzen.net nutzen. ETF-Interessierte und Fonds-Interessierte also – und vorwiegend selbst entscheidende Privatanleger. Die wichtigsten Ergebnisse […]

weiterlesen ...

Jeder Anlageprofi kennt den „Bild-Zeitungs-Indikator“. Der besagt: Wenn die „Bild“ auf ihrer Titelseite über Aktien berichtet, ist die Zeit zum Verkaufen gekommen. Klar: Wenn alle über die Börse reden, haben auch fast alle schon Aktien im Depot. Und wenn es mehr mögliche Verkäufer als Käufer gibt, genügt oft schon eine einzelne schlechte Nachricht, um eine große Verkaufswelle auszulösen. Tschüss Rallye, […]

weiterlesen ...