5 Tipps für die nächste digitale Krise

Es ist Montagmorgen. Ihr Mitarbeiter fährt seinen Rechner hoch und überprüft was am Wochenende auf Ihren Social-Media-Kanälen passiert ist, während sein E-Mail-Programm startet. Die unangenehme Überraschung: eine ganze Menge – Shitstorm-Alarm! Von jetzt auf gleich finden Sie sich inmitten einer Krise wieder, die den langfristigen Ruf Ihres Unternehmens potenziell beeinträchtigt. Und während ihr Team noch an einer angemessenen Reaktion feilt, […]

weiterlesen ...

Vier Kollegen aus dem Edelman.ergo-Team Financial Services haben die diesjährige dmexco besucht. „Digital-Leitmesse und Finanzbranche, wie passt das zusammen?“, das dürfte sich der aufmerksame Leser jetzt wohl fragen. Das Klischee der Digitallegasthenie in diesem Sektor hat allerdings ausgedient: 2014 machte die deutsche Finanzbranche laut Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) 250 Millionen Euro für Online-Werbemaßnahmen locker. Im Sektor-Ranking bedeutet das Platz vier. Für […]

weiterlesen ...

Viele Kundenmagazine sind genauso gut wie Zeitschriften, die es am Kiosk zu kaufen gibt. Diese These vertritt Andrea Bresch die in ihrer Bachelorarbeit die Qualität beider Gattungen miteinander verglichen hat. Edelman.ergo hat mit ihr gesprochen. Bare Münze: In Ihrer Bachelorarbeit haben Sie Kundenmagazine mit normalen Kaufzeitschriften verglichen. Also, verraten Sie uns: Können Kunden ihr Geld in der Tasche lassen und […]

weiterlesen ...

Es bleibt nicht mehr viel Zeit: Spätestens bis zum 21. Juli 2014 müssen Anbieter geschlossener Fonds bei der BaFin die Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) beantragt haben. Denn dann endet die Übergangsfrist des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB), nach deren Ablauf alle neuen Fonds KVGen haben müssen. Im Interview mit Bare Münze erklärt Nils Andersson-Lindström, warum aber auch Altfonds von den neuen Regelungen betroffen […]

weiterlesen ...

131 Aussteller wetteifern um die Gunst von rund 11.000 Besuchern – so sah die Gemengelage auf Deutschlands Finanzleitmesse Invest am vergangenen Wochenende aus. Kein Wunder also, dass die Anbieter von Fonds, Zertifikaten, Festgeld, Münzgold und anderen Produkten sich wieder einiges einfallen ließen, um die Messegäste dazu zu bringen, ausgerechnet ihren Stand aufzusuchen. Und wie auf jeder Messe wandelten sie dabei […]

weiterlesen ...

Sie sind der Schrecken auf jeder Anlegermesse: die berüchtigten „Kuli-Grapscher“. Bewaffnet mit großen Taschen ziehen sie von Stand zu Stand und sind an nichts mehr interessiert, als die Auslagen abzuräumen. Doch klar ist auch: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und vielleicht wird der eifrige Kuli-Sammler morgen schon zum wichtigen Vertriebspartner. Kein Wunder, dass fast alle Aussteller auf Kuli & Kekse […]

weiterlesen ...