11.617 Publikums- und Spezialfonds gab es laut Deutschem Fondsverband (BVI) zum Jahresende 2014 in Deutschland. In Worten: elftausendsechshundertsiebzehn! Ende der 1990er-Jahre waren es gerade mal halb so viele. Schon damals fiel die Wahl schwer. Doch heute sehen sich Anleger mit einer schier nicht zu bewältigenden Menge an Investmentmöglichkeiten konfrontiert: Aktien-, Rohstoff- oder Immobilienfonds? Absolute Return, Misch- oder Indexfonds? Inländischer, europäischer […]

weiterlesen ...

ETF-Käufer sind jünger und gebildeter als Durchschnittsanleger. Das ist ein Ergebnis zweier Studien, die ergo Kommunikation gemeinsam mit Deutschlands größtem Finanzportal durchgeführt hat. Für den ergo ETF-Monitor und den ergo Fonds-Monitor haben wir insgesamt mehr als 1.600 Anleger befragt, die den ETF- beziehungsweise Fondsbereich von finanzen.net nutzen. ETF-Interessierte und Fonds-Interessierte also – und vorwiegend selbst entscheidende Privatanleger. Die wichtigsten Ergebnisse […]

weiterlesen ...

Die Macht in der Markenwelt ist klar verteilt: IT- und Kosumgüterunternehmen wie Apple, Google und Coca-Cola führen die Rangliste der weltweit wertvollsten Marken an – die Vertreter der Finanzbranche dagegen rangieren auf den hinteren Plätzen. So findet sich im Ranking der Beratungsfirma Interbrand die britische HSBC als bekannteste Bank auf Platz 32. Der Kreditkartenanbieter Mastercard, obwohl noch eine der bekannteren […]

weiterlesen ...

Es bleibt nicht mehr viel Zeit: Spätestens bis zum 21. Juli 2014 müssen Anbieter geschlossener Fonds bei der BaFin die Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) beantragt haben. Denn dann endet die Übergangsfrist des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB), nach deren Ablauf alle neuen Fonds KVGen haben müssen. Im Interview mit Bare Münze erklärt Nils Andersson-Lindström, warum aber auch Altfonds von den neuen Regelungen betroffen […]

weiterlesen ...

Fondsgesellschaften sollten die Vorteile eines Corporate (Investment) Blogs nutzen – das war die zentrale These eines Beitrags, der vor einiger Zeit hier erschienen ist. Einen Aspekt haben wir dabei allerdings eher stiefmütterlich behandelt: dass sich ein Finanzblog auch für Fondsanbieter auch deshalb lohnt, weil es als Basis für klassische Pressearbeit dienen kann. Der richtige Push im Zeitalter der Pull-Kommunikation Das […]

weiterlesen ...

131 Aussteller wetteifern um die Gunst von rund 11.000 Besuchern – so sah die Gemengelage auf Deutschlands Finanzleitmesse Invest am vergangenen Wochenende aus. Kein Wunder also, dass die Anbieter von Fonds, Zertifikaten, Festgeld, Münzgold und anderen Produkten sich wieder einiges einfallen ließen, um die Messegäste dazu zu bringen, ausgerechnet ihren Stand aufzusuchen. Und wie auf jeder Messe wandelten sie dabei […]

weiterlesen ...

Nur die wenigsten Fondsgesellschaften pflegen ein Corporate Blog. Schade. Nicht nur, dass Unternehmen wie M&G Investments oder S&P Dow Jones Indices zeigen, wie gut Finanzblogs von Finanzunternehmen in der Praxis funktionieren können – es gibt auch viele objektive Gründe dafür, dass Blogs als Kommunikationsmedium gerade für Fondsgesellschaften wie geschaffen sind. Erstens: Die Inhalte sind schon da Gerade wenn eine Fondsgesellschaft vor […]

weiterlesen ...

Sie sind der Schrecken auf jeder Anlegermesse: die berüchtigten „Kuli-Grapscher“. Bewaffnet mit großen Taschen ziehen sie von Stand zu Stand und sind an nichts mehr interessiert, als die Auslagen abzuräumen. Doch klar ist auch: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und vielleicht wird der eifrige Kuli-Sammler morgen schon zum wichtigen Vertriebspartner. Kein Wunder, dass fast alle Aussteller auf Kuli & Kekse […]

weiterlesen ...