Genau drei Jahre ist es her, dass die Financial Times Deutschlands ein letztes Mal erschien. Mehr als 300 Mitarbeiter verloren ihren Job. Auch die Zusammenlegung der FTD-Redaktion mit den anderen Gruner+Jahr-Wirtschaftstiteln Capital, Börse Online und Impulse hatte das Ende nicht verhindern können. Obwohl sie als Vorreiter einer ganzen Branche galt und bei Lesern wie Medienmachern hohes Ansehen genoss, kam die […]

weiterlesen ...

Der Medienwandel greift weiter um sich, und redaktioneller Raum in klassischen Medien wird immer knapper. Währenddessen erfindet sich der Journalismus im Netz längst neu. Die Blogosphäre ist vielstimmig, unübersichtlich und schnell. Aber wer sind eigentlich diese Finanzblogger? Darüber sprach Bare Münze mit Daniel Saurenz, ehemaliger FTD-Journalist und gemeinsam mit Benjamin Feingold Betreiber des Blogs Feingold Research. Mit ihrem Portal haben […]

weiterlesen ...

Medienwandel: Schere, Stein, Pixel?

Ich möchte es fast mit Goethe sagen – zwei Herzen schlagen, ach, in unserer Brust. Zum einen stehen wir bei ergo ganz und gar hinter den neuen digitalen Möglichkeiten. Mit voller Überzeugung raten wir unseren Kunden und interessierten Unternehmen zu Social Media Konzepten, digitalen Kommunikationswegen und Online-Newsrooms. Schließlich liegt das angesichts sinkender Auflagenzahlen im Printbereich, dem andauernden Mediensterben sowie den […]

weiterlesen ...

Viel wird derzeit im Netz über die Medienkrise geschrieben und gesprochen. Doch manchmal fragt man sich, ob die angebliche Medienkrise nicht erst durch die Berichterstattung in den Medien zu einer Krise wird. Wenn man sich oft genug einredet, keine Zukunft mehr zu haben, dann glaubt man irgendwann daran. Klar ist: Die Bedürfnisse der Mediennutzer selbst stehen bei den Diskussionen nicht […]

weiterlesen ...